Nora pomladna izmenjava / Verrücktes Frühlings-Tauschfest, 14. 4. 2018

Drage ljubiteljice, dragi ljubitelji vrtičkev!

V soboto, 14. aprila 2018, smo že spet tako daleč: na gradu Cmurek na Tratah že petič praznujemo prihod pomladi z noro pomladno izmenjavo sadik, semen in nasvetov. Trdovratna zima se je pravkar poslovila in že se povsod pojavlja zelenje.
Sosede in sosedi z obeh strani reke Mure: preverite, če imate doma kaj sadik ali semen, ki bi jih lahko prinesli na grad Cmurek.

Pod arkadami grajskega dvorišča bomo spet zamenjali iz roke v roko fižolčke, solatnice, jagode, zelišča, semena domače pridelave in redke rastlinice … in to vse brez denarja. Izkušnje preteklih let nam dokazujejo, da je za vse dovolj!
Tudi tisti, ki niso imeli nič za izmenjati, so se vrnili domov obdarovani.

Program:
*    od 14:00 ure naprej – izmenjava rastlin, semen in nasvetov pod arkadami na grajskem dvorišču.
*    Program za otroke: arheološka delavnica
 Katere rastline so sadili in jedli naši predniki? Skupaj bomo posadili bob Vicia faba var. minor, eno od najstarejših domačih kultiviranih rastlin. V gosteh pri nas so biologi ter arheologinje in arheologi čezmejnega projekta PaleoDiversiStyria, v katerem raziskujejo štajersko
paleokrajino in njeno biodiverziteto od prazgodovine do odkritja Novega sveta. Podrobnosti o projektu najdete na spletni strani: https://bit.ly/2Ey8EOo
*    Keramika
Člani študijskega krožka “Glinaši” bodo na ogled postavili keramične izdelke z dekorativno, pa tudi umetniško noto, ki so nastali pod mentorstvom mag. Saše Bezjak, akademske slikarke. Krožek je potekal v organizaciji Javnega zavoda knjižnica, Gornja Radgona. Dela so nastala v
sodelovanju s projektom Paleokrajina Štajerske.
*    „Skrivnostni svet reke Mure“
Oglejte si razstavo fotografij v drugem nadstropju gradu in se seznanite z vsemi 63 (!) vrstami rib, ki živijo v naši šumeči reki Muri. S fotografijami Marijana Gabra in s strokovno obdelavo prof. Metke Povž vas popeljemo v neznani podvodni svet, ki živi pred našimi hišnimi vrati.
*    Razstava „Neskončne trate norosti“
Približno 50 let je v gradu Cmurek deloval zavod za duševno in živčno bolne. Razstava, ki smo jo pripravili v sodelovanju s študentkami in študenti filozofske fakultete in fakultete za socialno delo Univerze v Ljubljani, pripoveduje o ljudeh, ki so tu živeli, ki so tu delali – pa tudi nasploh o norosti.

5. pomladna izmenjava bo na gradu Cmurek na Tratah (SI) potekala v soboto, 14. aprila 2018, od 14:00 ure naprej. Grad in razstave si boste ogledali brezplačno.

Dodatne informacije: www.facebook.com/norostnameji info@muzejnorosti.eu
+ 386 31 238 877  (slovensko, angleško), 0043 664 602 876 1333 (nemško)

Pridružite se nam in praznujte z nami prihod pomladi na gradu Cmurek!

Muzej norosti, Trate

*******************

Liebe GartenliebhaberInnen!

Am Samstag, dem 14.4.2018 ist es wieder so weit: Zum fünften Mal feiern wir auf Schloss Obermureck (Trate/Slo) den Frühling mit dem Pflanzentauschfest. Der hartnäckige Winter hat sich eben erst verabschiedet und schon bricht sich das Grün überall seine Bahn.

Nachbarinnen und Nachbarn von beiden Seiten der Mur: Schaut nach, ob ihr zuhause nicht ein paar Setzlinge oder Samen übrig habt, die ihr nach Obermureck mitbringen möchtet.

Unter den Arkaden im Schlosshof werden wieder Bohnen, Tomatensetzlinge, Salatpflanzen, Beerenstöcke, Kräuter, seltenes Saatgut aus eigenem Anbau und rare Pflänzchen von einer Hand in die andere wandern… ganz ohne Geld. Auch wer noch nichts zu tauschen hat, kann reich beschenkt nach Hause gehen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre beweist uns: Es ist
genug für alle da!

Programm:
*    Ab 14:00 h – Pflanzen, Saatgut und Gartentipps tauschen unter den Arkaden im Schosshof.

*    Kinderprogramm – Archäologischer Workshop
Welche Pflanzen kultivierten und aßen unsere Vorfahren? Gemeinsam pflanzen wir die Bohne Vicia faba var. minor, eine der ältesten bei uns heimischen Kulturpflanzen. Zu Gast sind Biologen und Archäologinnen sowie Archäologen des grenzüberschreitenden Projekts PaleoDiversiStyria, das die Paläolandschaft der Steiermark und ihre Biodiversität von der
Urgeschichte bis zu Entdeckung der Neuen Welt erforscht. Details zum Projekt: https://bit.ly/2Ey8EOo

*    Keramiken
Die Mitlieder des Studienkreises „Glinaši“ werden keramische Produkte mit dekorativer aber auch künstlerischer Note, die unter der Mentorenschaft  der akademischen Malerin Mag. Saša Bezjak entstanden sind. Der Arbeitskreis wurde von der Öffentlichen Institutsbibliothek
Gornja Radgona organisiert. Die Arbeiten entstanden in Zusammenarbeit mit dem Projekt Paleokrajina Štajerske.

* „Geheimnisvolle Welt der Mur“
Besichtigen Sie unsere Fotoausstellung im zweiten Stock des Schlosses und lernen sie alle 63(!) Fischarten kennen, die in unserer rauschenden Mur zuhause sind. Fotografien von Marijan Gaber und Boris Bezjak entführen sie entlang der wissenschaftlichen Aufarbeitung von Prof.
Metka Povž in die unbekannte Unterwasserwelt vor unserer Haustüre.

*    Ausstellung „SpielWiesen des Wahnsinns“
Etwa 50 Jahre lang diente das Schloss Obermureck als Institut für psychisch kranke Menschen. Über die Leute, die hier lebten, über jene, die hier arbeiteten – aber auch allgemein über den Wahnsinn, dem wir begegnen, erzählt die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit
Studentinnen und Studenten der Philosophischen Fakultät und der Fakultät für Sozialarbeit der Universität in Ljubljana entstanden ist.

Das 5. Frühlingstauschfest findet im Schlosshof von Obermureck (Trate/Slo) am Samstag, 14. April 2018, ab 14:00 Uhr statt. Das Schloss und alle Ausstellungen können während der Veranstaltung frei besichtigt werden.

Weitere Informationen:
www.facebook.com/norostnameji info@muzejnorosti.eu
+ 386 31 238 877  (slowenisch, englisch), 0043 664 602 876 1333 (deutsch)

Gesellt euch zu uns und feiert mit uns den Frühling am Schloss Obermureck!
Museum des Wahnsinns, Trate

2018_NoraPomladnaIzmenjava 2018_verrücktesFrühlingstauschfest